Ihr Praktikum Soziologie Shop

Handbuch Geschichte der deutschsprachigen Sozio...
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Wer sich einen Überblick über die Geschichte der deutschsprachigen Soziologie und über soziologiehistorische Konzepte und Methoden verschaffen möchte, wird in diesem zweibändigen Handbuch umfassend fündig. Band 2 widmet sich soziologiegeschichtlichen Forschungsdesigns, analytischen Konzepten sowie unterschiedlichen Methodologien und Methoden für die soziologiehistorische Forschung. Er bietet auch einen praxisorientierten Teil zur Arbeit in und mit Archiven. Insgesamt dient Band 2 als ein Werkzeugkasten für systematische soziologiehistorische Forschung. Dr. Stephan Moebius ist Universitätsprofessor für Soziologische Theorie und Ideengeschichte an der Karl-Franzens-Universität Graz. Andrea Ploder ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Arbeitsbereich Science and Technology Studies am Medienwissenschaftlichen Seminar der Universität Siegen, sowie im DFG-Sonderforschungsbereich 1187 Medien der Kooperation.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 29.05.2017
Zum Angebot
Symbolischer Interaktionismus nach Blumer und P...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Soziologie - Allgemeines und Grundlagen, Note: 1,0, Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover, Sprache: Deutsch, Abstract: Betrachtet man den Zustand der Soziologie als Disziplin, so zeigt sich das Problem einer heterogenen und unübersichtlichen Wissenschaft. Es gibt eine Vielzahl unterschiedlichster Theorien und unterschiedlichster Methoden. Es zeichnet sich das Bild eines [...] multiparadigmatischen Zustands der Soziologie [...] ab. So ist es der Soziologie als Disziplin in der Vergangenheit [...] wenig gelungen, über ihre verschiedenen Paradigmen hinweg konzeptuell weithin geteilte Beschreibungs- bzw. Erklärungsprobleme zu etablieren. Das Problem der diversen, heterogenen und teils divergierenden Theorie- und Methodenansätze der unterschiedlichen Schulen lässt sich in dieser Hausarbeit sicherlich nicht lösen. Dennoch möchte sich die Hausarbeit der Thematik des Theorienpluralismus annehmen und zwei Theorien der Qualitativen Forschung mittels eines Vergleichs gegenüberzustellen. Durch den Vergleich sollen Relationen zwischen verschiedenen Theorien bzw. Grundannahmen herausgestellt werden. Als zu untersuchende Theorien sollen (1) der Symbolische Interaktionismus nach Herbert Blumer und (2) die Soziologische Phänomenologie nach Alfred Schütz miteinander verglichen werden. Zu Beginn soll daher kurz auf das methodische Vorgehen eingegangen werden, mit dem versucht werden soll, die beiden Theorien gegenüberzustellen. In einem zweiten Schritt werden die Theorien in einem Abriss dargestellt, um in einem dritten Schritt schließlich das Verhältnis der beiden Theorienansätze zueinander herauszuarbeiten.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 01.05.2017
Zum Angebot
Soziologie Jg. 46 (2017) 2 - Forum der Deutsche...
17,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die »Soziologie« ist das Forum der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS). Die Zeitschrift fördert die Diskussion über die Entwicklung des Fachs, informiert über die Einbindung der deutschen Soziologie in ihren europäischen und weltweiten Kontext und dient dem Informationsaustausch über die Arbeit in den Sektionen und Arbeitsgruppen innerhalb der DGS. Herausgeber im Auftrag der DGS: Prof. Dr. Georg Vobruba. Redaktion: Prof. Dr. Sylke Nissen und Dipl.-Pol. Karin Lange, Universität Leipzig, Institut für Soziologie.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 10.04.2017
Zum Angebot
Modernisierung
99,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Beschäftigung mit den ´´KLassikern´´ der Soziologie ist ein wesentliches Element jedes Soziologiestudiums. Hier ist nun die didaktisch herauragend gestaltete und zugleich motivierende Einführung.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.04.2017
Zum Angebot
Einladung zur Soziologie
17,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Peter L. Berger eröffnet mit seiner ´Einladung zur Soziologie´ auf leichtfüßige und eingängige Art einen Zugang in die Denkweise des Fachs. Im Alter von nur 35 Jahren schrieb er diese zeit- und konkurrenzlose Einführung, welche zwischenzeitlich in zahlreiche Sprachen übersetzt wurde. Ergänzt wird das Werk durch ein aktuelles Interview, das die Herausgeberin Michaela Pfadenhauer mit Peter L. Berger über dieses Buch und sein heutiges Verständnis von Soziologie führte. Peter L. Berger gilt als bedeutendster Vertreter der sogenannten ´neueren Wissenssoziologie´ und scharfer Analytiker der Gegenwart. Er leitete 30 Jahre lang das von ihm gegründete ´Institute for Culture,Religion and World Affairs´ (CURA) an der Boston University.

Anbieter: buecher.de
Stand: 04.06.2017
Zum Angebot
Mädchen und Gewalt. Wie äußert sich aggressives...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Soziologie - Familie, Frauen, Männer, Sexualität, Geschlechter, Note: 1,0, Justus-Liebig-Universität Gießen, Veranstaltung: Gewalt in der Schule - Geschlecht Nebensache?, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Hausarbeit wurde im Fach Soziologie vorgelegt. Sie beschäftigt sich mit der Frage Wie äußert sich aggressives Verhalten bei Mädchen?. Dabei werden zunächst die Begriffe Gewalt und Aggression definiert. Darüber hinaus wird die Frustration-Aggressions-Theorie nach Dollard betrachtet und der lerntheoretische Ansatz herangezogen. Anhand der Polizeilichen Kriminalstatistik (PKS) wird die Entwicklung von Gewalt bei Mädchen näher betrachtet.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 05.06.2017
Zum Angebot
Aktuelle Theorien der Soziologie
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieser Band bietet einen fundierten Überblick über die aktuelle Entwicklung soziologischer Theorien. Ausgewiesene Sachkenner informieren über jene Autoren und Denkschulen, die als postklassische Theorien der Soziologie bezeichnet werden können. Die historische und inhaltliche Spanne reicht dabei von Shmuel N. Eisenstadt über Michel Foucault und Richard Sennett bis hin zu ausgewählten Repräsentanten der Postmoderne. Der Band knüpft damit an die erfolgreichen Bände der Klassiker der Soziologie an.

Anbieter: buecher.de
Stand: 03.05.2017
Zum Angebot
Soziologie der Städte
17,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Noch nie zuvor haben so viele Menschen in Städten gelebt, und eine globale Architektur scheint dafür zu sorgen, daß sich die Metropolen immer ähnlicher werden. Zugleich arbeiten Politiker, Stadtplaner und Kulturschaffende aktiv daran, ´´ihrer Stadt´´ im medial geführten Konkurrenzkampf um Einwohner, Investoren und Fördermittel ein unverwechselbares Gesicht zu geben. Tatsächlich unterscheiden sich Städte erheblich, und diese Differenzen bestimmen mit darüber, wie etwa Kindheit, Armut oder sexuelle Orientierung erfahren werden. Martina Löw nimmt die Stadt als Erkenntnisgegenstand ernst und entfaltet die These, daß sich urbane Entwicklungen nur dann hinreichend erklären und effektiv beeinflussen lassen, wenn man die ´´Eigenlogik´´ und die ´´Gefühlsstruktur´´ von Städten begreift, die in Städtebildern gefaßt und in Alltagsroutinen reproduziert werden. Anhand zahlreicher empirischer Beispiele entwickelt sie die Grundlagen einer differenztheoretischen Stadtsoziologie, die Städte als eigensinnige Objekte soziologischen Wissens versteht.

Anbieter: buecher.de
Stand: 31.05.2017
Zum Angebot
Schriften zur Soziologie der Erkenntnis
11,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Band enthält neben dem Text von Durkheims Vorlesungen ´´Pragmatismus und Soziologie´´ den Aufsatz von Durkheim und Marcel Mauss ´´Über einige primitive Formen von Klassifikation´´ sowie im Anhang den Aufsatz von Hans Joas ´´Durkheim und der Pragmatismus´´.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.06.2017
Zum Angebot
Mechanismen der Elitenrekrutierung in Deutschla...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Soziologie - Politische Soziologie, Majoritäten, Minoritäten, Note: 1,3, Universität Trier, Sprache: Deutsch, Abstract: Es ist das Ziel dieser Arbeit, eine Positionsbestimmung und Entwicklungsprognose der politischen Elite der Bundesrepublik Deutschland mittels des französischen Elitenbildungssystems als Vergleichsfolie durchzuführen. Die zentrale Fragestellung soll lauten: Wie gestaltet sich die Politikelite in Deutschland im Verhältnis zu anderen Bereichseliten und ist es angesichts der Möglichkeit des Wechsels aus hohen politikfernen Führungspositionen in Spitzenämter der Politik notwendig, die Rede von der vergleichsweise offenen politischen Elite in Deutschland einzuschränken?

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 05.06.2017
Zum Angebot
Netzwerkforschung zwischen Physik und Soziologi...
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Tobias Philipp kombiniert die Theorien Bruno Latours und Harrison Whites, um mit ihrer Hilfe das interdisziplinäre Feld der Netzwerkforschung in den soziologischen Blick zu nehmen. An einem typischen Artikel arbeitet er beispielhaft dortige Argumentationsstrukturen qualitativ heraus und vervollständigt diese Eindrücke mit einer quantitativen Analyse der Rezeption des Artikels. Es zeigt sich, dass die Kombination beider Theorien und ihrer zentralen Konzepte von Übersetzung, Netdom, Story und Switching sich sowohl in der qualitativen wie quantitativen Arbeit bewähren. Weiter eröffnen sie das Potential, die soziologische Rezeption mathematisch-naturwissenschaftlich dominierter Forschungsgebiete anzuleiten und genuin soziologische Expertise dort anschlussfähig einzubringen. Dr. Tobias Philipp promovierte an der Universität Luzern. Seine Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der quantitativen Methoden, Netzwerkanalyse und Wissenschaftssoziologie.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 08.05.2017
Zum Angebot
Rechtsradikale Mentalitäten. Eine Gefahr für di...
2,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Essay aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Soziologie - Politische Soziologie, Majoritäten, Minoritäten, , Sprache: Deutsch, Abstract: Hannah Arendts Analysen der Bedingungen totalitärer Herrschaft sind unter soziologischen Gesichtspunkten bis heute interessant. Sie analysiert das Verhältnis von Elite und Masse und grenzt sie gegen den Mob ab. Ihr Standardwerk Elemente und Ursprünge totalitärer Herrschaft wurde von mir in einem Essay nicht historisch, sondern soziologisch untersucht.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 29.05.2017
Zum Angebot

Stöbern Sie durch unser Sortiment


Alle Angebote

Eine Auswahl unserer Shops

Häufig gesucht